D&Co: Working Through the Hurricane

D&Co: Working Through the Hurricane

Recently, #HurricaneIrma struck South Florida and left a path of destruction including fallen trees, power outages, down power lines and flooding. Working in PR, we understand that while natural disasters are unavoidable, we need to be prepared and one step ahead, not only for ourselves, but for our clients. In addition to preparing our homes […]

B2B Social Media: How to Use Social to Improve Your PR Strategy

B2B Social Media: How to Use Social to Improve Your PR Strategy

B2B social media has been essential to the development of modern public relations. Learn how social media for B2B has taken off, and how to use it effectively in your PR strategy.

Stop thinking about your social media strategy as separate from your public relations strategy. Social media has become so valuable to PR that the two are now inextricably linked. This means that if you want to succeed in PR, you have to leverage social media within your strategy

 

Stop thinking about your social media strategy as separate from your PR strategy CLICK TO TWEET

 

Let’s now look

Pennsylvania Railroad Accident: Wie ein Unfall die Kommunikation veränderte

Pennsylvania Railroad Accident: Wie ein Unfall die Kommunikation veränderte

Die Pressemitteilung gehört zu den elementarsten Kommunikationsinstrumenten der Öffentlichkeitsarbeit. Der Vorläufer einer heutigen Presseinformation geht auf das Jahr 1906 zurück und wurde von Ivy Lee verfasst, der als Mitbegründer der modernen Public Relations gilt. Nach einem tragischen Zugunglück der Pennsylvania Railroad, für die Ivy Lee zu jener Zeit arbeitete, lud er – entgegen der damalig gängigen Praxis – in Eigeninitiative die Presse ein und informierte sie über den Vorfall aus der Perspektive der Pennsylvania Railroad. Darüber hinaus schrieb Ivy Lee eine Mitteilung, die das Zugunglück schilderte und verteilte diese an die Journalisten. Seine Darstellung des Unfalls wurde daraufhin im Wortlaut

Macht aus dem PR-Gag endlich den PR-Witz!

Macht aus dem PR-Gag endlich den PR-Witz!

Aufgepasst, da war er wieder: Der PR-Gag! Noch-Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann hatte dieses Unwort vor wenigen Tagen wieder mal aus der Schublade gekramt. Seine Absicht war es, damit den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl zu diffamieren. Dieser hatte verlauten lassen, die insolvente Airline kaufen zu wollen. Doch für Winkelmann war diese Ankündigung lediglich Trittbrettfahrerei. Also leeres Gequatsche, eine Finte, eine falsche Fährte, könnte man auch sagen.

 

In schöner Regelmäßigkeit sehen sich PR-Schaffende – also sogenannte Fuzzies – mit derartigen Verbalinjurien konfrontiert. Mich nervt das. Denn mit einer solchen Wortwahl wird immer wieder das Vorurteil genährt, dass sich PR-Frau und PR-Mann

Boosting Pitches with Third-Party Research

Boosting Pitches with Third-Party Research

Internet search engines filter through an infinite amount of information every second, and that number continues to grow each day. Information is always right at our fingertips, whether it’s by smartphone or laptop, and at times it’s hard to determine what information is credible. At Fort Lauderdale PR firm Durée & Company, we pitch out […]

Wie Sie einem Shitstorm trotzen – und aus ihm lernen

Wie Sie einem Shitstorm trotzen – und aus ihm lernen

Schon das Wort Shitstorm allein ist furchteinflößend genug, um auch einem erfahrenen Kommunikator im ersten Moment weiche Knie zu bescheren. In regelmäßigen Abständen sind die Onlinemedien voll von Berichten über Unternehmen, die sich im Netz zu sehr aufs Glatteis begeben und dafür einen Shitstorm kassiert haben. Hämisch wird dann berichtet, wie schlecht das Unternehmen auf – vielleicht sogar gerechtfertigte – Kritik reagiert hat und die ohnehin schon angerichtete Beschädigung der Reputation steigert sich ins scheinbar unermessliche. Dabei ist Shitstorm aber nicht gleich Shitstorm. Inzwischen wird der Begriff auf beinahe jede organisierte Form von Kritik im Netz angewandt, obwohl er ursprünglich