Wer seit mehr als 19 Jahren in der österreichischen PR-Landschaft unterwegs ist, verfügt zum einen über fundierte Erfahrung und zum anderen überein solides Netzwerk. (Wer an dieser Stelle Tipps zum Netzwerken sucht, finde siehier).
Ohne Kontakt geht weltweit wenig, in Österreich gar nichts. Je kleiner ein Land, desto wichtiger sind Kontakte. Networking ist daher gerade in Österreich ein essentieller Bestandteil erfolgreicher Geschäfte (mal ganz abgesehen davon, dass Networking in unserer Branche evident ist).
Heute möchten wir Ihnen einen unserer beliebtesten Partner vorstellen:
Medien- und Rhetoriktrainer: Schauspieler  Felix Kurmayer
„Beide Berufe ergänzen sich ideal, weil ich aus der Schauspielpraxis weiß, welche Techniken auch tatsächlich bei Reden und Präsentationen funktionieren. So kann ich eventuelle Auftrittsängste, Stimmprobleme, dramaturgische Fragen oder Präsentationsfehler bestens nachvollziehen und meinen Kunden optimal helfen.“
Felix Kurmayer arbeitetseit 27 Jahrenals Sprech- und Medientrainer. Aktuell betreut ermehr als 28 internationale Unternehmenmit seiner Expertise und Erfahrung. Als Schauspieler und Sprecher kennt Felix die Probleme, die zB bei einer Pressekonferenz auftreten können:
„Ich kenne die Nervosität bei einem Auftritt, das Gefühl, den ‚roten Faden‘ zu verlieren, nicht zu wissen, wo man seine Arme und Hände versteckt, die Stimme, die vor lauter Aufregung immer schwächer wird und die Angst, dass der Aufbau der Rede und die Antworten unpassend sind. Gegen alle diese Ängste habe ich ein Gegenmittel.“
Sehen Siehierein Video, in dem Felix über sein Sprech- & Medientraining berichtet.

Felix Kurmayer bietet neben Medien­training u.a. Fortbildungen in Körper­sprache, Verbalsprache, strategischer Kommunikation, Image Design, Aus­sprache und Dramaturgie– Kenntnisse, die essenziell sind, wo es um Über­zeugungskraft, Ausstrahlung, Souveränität und Glaubwürdigkeit geht – nicht zuletzt in der PR- und Medien-Welt.
Trainingsinhalte:
Medientraining- keine Angst vor Mikro und KameraKörpersprache- was sagt mir der Körper gegenüber?Verbalsprache- Grundlagen, Tipps und TricksStrategische Kommunikation- wann & wie redenImage Design- welchen „ersten Eindruck“ hinterlasse ich?Klare Aussprache- jetzt verstehe ich dich!Dramaturgischer Aufbau- der Vortrag als ErlebnisBildhafte Sprache- ich schicke dir SprachbilderGedichtinterpretation- lass deine Kreativität laufenObjektsprache- Gegenden, Gegenstände, Objekte, etc.
„Das Publikum, das Mikrofon und die TV-Kamera werden nach meinem Training zu vertrauten Freunden und zu einem wertvollen Multiplikator für den Erfolg ihres Unternehmens. Ihre geplanten Kernbotschaften werden am nächsten Tag deshalb in der Zeitung zu lesen sein, weil sie von den Journalisten auch wirklich verstanden wurden.“
Schauspieler
Sie kennen Felix vlt. als „Mr. Pearle“ aus der „Pearle Optik Österreich“-Werbung, wo er seit 2004 mitwirkt, oder aus einer seiner zahlreichen anderen Produktionen, dennFelix ist seit 27 Jahren Schauspieler mit Leib und Seeleund hat bereits inüber 100 Theater – & Filmproduktionenmitgewirkt.

Felix spielte in „Tatort“, „Die Rosenheim Cops“ und „Soko Kitzbühel“ ebenso souverän wie in „Hamlet“, „Das weite Land“ und „Jedermann“ – um nur einige Produktionen zu nennen. Zuletzt ver­körperte er C.S. Lewis in „Freud’s Last Session“ in der Freien Bühne Wieden in Wien. Sehen Sie hier einVideo.

Felix Kurmayer spielt aber nicht nur – er produziert auch – wie unser

Agentur-Video vonresults & relations, dass Siehieransehen können.
Kamera, Schnitt, Stimme & Musik – Felix Kurmayer!
Mehr zum Angebot von Felix Kurmayer können Sie auf seiner Website nachlesen, unterwww.felix-kurmayer.at
Nun haben wir Ihnen unseren Partner, den lieben und wertgeschätzten Felix Kurmayer, vorgestellt. Wenn Sie Interesse an einem professionellen Sprech- oder Medientraining haben, oder Fragen dazu, oder wissen möchten, wo er als nächstes zu sehen ist – kontaktieren Sie uns!

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!
Handynummer: + 43 676 301 2616
Brigitte Pawlitschek
PR-Agentur Wien:
, März 2017
Den gesamten Beitrag als pdf finden Sie.